Mühlenverein Minden-Lübbecke

Der Mühlenverein - wie alles begann

Der Mühlenverein im Kreis Minden-Lübbecke

- am 11.12.1978 gegründet - ist das Zentrum der Mühlenerhaltung im Kreis Minden-Lübbecke. "Mühlenvater": Den Beinamen hatte sich der damalige Kreisheimatpfleger Wilhelm Brepohl aus Petershagen-Lahde verdient. Ihm war es ein dringendes Anliegen, die seinerzeit zum Verfall preisgegebenen Mühlen im Kreisgebiet so weit wie möglich zu bewahren und als Zeugen der Landes-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte zu restaurieren. Ein offenes Ohr fand er beim damaligen Oberkreisdirektor Dr. Rolf Momburg, der den Mühlen gleichfalls als weithin sichtbare Landschaftsmarken und technische Kulturdenkmale außerordentliche Bedeutung beimaß.

Der Kreis Minden-Lübbecke war im Zuge der nordrhein-westfälischen Gebietsreform im Jahr 1973 aus den Altkreisen Minden und Lübbecke zusammengelegt worden. Diese neu vereinigten Nachbarn hatten anfänglich wenig gemeinsam; das Zusammenwachsen und die heute selbstverständliche Identität als "Mühlenkreis Minden-Lübbecke" ist auch dem Erhalt und der Pflege dieser Mühlen zu verdanken, womit man kurz nach der Gebietsreform begann.
Unterstützt vom Land Nordrhein-Westfalen wurden bis heute 42 Wind-, Wasser- und Rossmühlen restauriert und betriebsbereit instand gesetzt. Zusätzlich wurde eine Schiffmühle historisch detailgetreu nachgebaut: Sie liegt als einzige mahlfähige Schiffmühle Deutschlands an der Weserpromenade in Minden vor Anker.
Der Mühlenkreis ist bekannt wegen der Vielzahl und Vielfalt seiner Mühlen: Die noch vorhandenen Mühlen sind in Bauweise, Ausstattung und Funktion sehr unterschiedlich.

Um die Bürger und die Gäste des Mühlenkreises seinerzeit für die große Mühlenerhaltungsaktion zu gewinnen, sie für die Geschichte des Mühlenwesens zu interessieren und einen Anreiz zu geben, die Mühlen zu besuchen und dabei die abwechslungsreiche und reizvolle Landschaft unserer Region kennen zu lernen, entwickelten die Arbeitsgemeinschaft Fremdenverkehr und der Kreis Minden-Lübbecke im September 1978 die "Mühlenstraße". Die Karte - und später auch die ausgeschilderte "Mühlenroute" - halfen, zusammen mit Presse, Rundfunk und Fernsehen die Rettungsaktion der Mühlen im In- und Ausland bekannt zu machen und im Kreis Minden-Lübbecke ein "Mühlenbewusstsein" zu fördern.
Ende 1978 wurde der Mühlenverein im Kreis Minden-Lübbecke gegründet. Er hat bis heute zum Ziel, denkmalpflegerisch tätig zu werden und zu gewährleisten, dass die Wartung der Mühlen und die Führung der Gäste vor Ort fachkundig wahrgenommen werden können.

Heute gehören dem Mühlenverein fast 1.000 Mitglieder an. Er hat damit in der Deutschen Mühlengesellschaft (DGM) e.V. (die ebenfalls im Kreis Minden-Lübbecke gegründet wurde) denselben Status wie ein Landesverband. Vorsitzender des Mühlenvereins war bei seiner Gründung der "Mühlenvater" Wilhelm Brepohl. Seit Dr. Rolf Momburg 1987 den Vorsitz übernahm, folgte ihm jeweils der amtierende Oberkreisdirektor bzw. der Landrat.

Eine Vielzahl der Vereinsmitglieder ist in Gruppen an "ihren" Mühlen aktiv und ermöglicht so die deutschlandweit einzigartigen Mahl- und Backtage an der Westfälischen Mühlenstraße, die an den Wochenenden und Feiertagen in der Saison von März bis Oktober Zehntausende an die Mühlen ziehen.

Neben der täglichen Instandhaltung und Betreuung der Mühlen durch seine Mitglieder vor Ort gewährleistet der Mühlenverein auch die denkmalschutzgerechte Durchführung großer Maßnahmen, die die Möglichkeiten der einzelnen Mühlengruppen übersteigen. Verantwortlich hierfür ist der Mühlenbauhof in Petershagen-Frille - und auch diese Einrichtung ist deutschlandweit einzigartig.

Für sein denkmalpflegerisches Engagement wurde der Mühlenverein im Kreis Minden-Lübbecke e.V. im Jahr 2011 mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz ausgezeichnet.

10 Jahre Mühlenverein im Kreis Minden-Lübbecke e.V.
10 Jahre Mühlenverein im Kreis Minden-Lübbecke e.V.
10 Jahre Mühlenverein im Kreis Minden-Lübbecke e.V.
10 Jahre Mühlenverein im Kreis Minden-Lübbecke e.V.
Der Vorstand - 1999
Der Vorstand - 1999
v.l.n.r.: Hermann Peithmann, Winfried Räbiger, Vorsitzender Heinrich Borcherding, Paul Demel, Geschäftsführer Rolf Roßmäßler, Landrat Wilhelm Krömer, Technischer Leiter Wolfgang Kuhlmann

Aktuelles

Kreismühlentag 2017


[27.08.2017] Am 27.08.2017 findet im Kreis Minden-Lübbecke der Kreismühlentag statt.» Details


Downloads:



24. Deutscher Mühlentag


[05.06.2017] Am 5. Juni 2017 (Pfingstmontag) findet im Mühlenkreis Minden-Lübbecke der 24. Deutsche Mühlentag statt. Zahlreiche Mühlen haben an diesem Tage geöffnet.» Details


Downloads:



» weitere aktuelle Meldungen



Mahl- und Backtage

22.10.2017, 14:00 Uhr: Mühlentag

Veranstaltungsort: Hofwassermühle am Osterbach (37)

» Details


22.10.2017, 14:00 Uhr: Abmüllern

Veranstaltungsort: (Windmühle Holzhausen a. d. Porta) Maschmeyers Mühle (38)

14 - 18 Uhr - Abmüllern» Details


28.10.2017, 15:30 Uhr: Halloween - Fest

Veranstaltungsort: Guts-Wassermühle Holzhausen-Hudenbeck (28)

15:30 Uhr - Kürbisse schnitzen und Halloween - Fest im Kurpark» Details


» weitere aktuelle Mahl und Backtage